MK-Logomk-logo
Ganztagsschule Niedersachsen
    AlltagsspracheLeichte Sprache

Scharrel

„Ick hete Frauke Heiligenstadt“, die Niedersächsische Kultusministerin war für einen Besuch der Litje Skoule Skäddel im Saterland bestens vorbereitet. Herzlich begrüßt wurde sie mit einem Lied auf Saterfriesisch. Danach führte der Schulleiter der kleinen Grundschule in Scharrel, Torben Hinrichs, die Ministerin durch die Schule und zeigte ihr den zweisprachigen Mathematikunterricht in der Klasse 3a. Für die Ministerin war dies eine besondere Erfahrung, da es ihr erster Besuch eines bilingualen Unterrichts war. Das Saterland ist die kleinste friesische Sprachinsel – gerade einmal 2000 Menschen sprechen Saterfriesisch.

Seit 2013 ist die Litje Skoule Skäddel Ganztagsschule und damit eine der ersten, die sich nach dem neuen Erlass auf den Weg gemacht haben. „In den vorgegebenen Grenzen des Ganztages lernen die Kinder Selbstständigkeit, Gemeinschaft und Verantwortung“, so Torben Hinrichs. Im Gespräch ging es auch um die Besonderheiten kleiner Grundschulstandorte. So ist für die Ganztagsausstattung kleiner Grundschulstandorte – unabhängig von der Anzahl der Kinder im Ganztag – eine Mindeststundenzahl von 5 Stunden festgeschrieben. Das Ganztagskonzept der kleinen Schule ist kreativ und vielfältig und umfasst Hausaufgabenbetreuung sowie verschiedenen Arbeitsgemeinschaften.

© 2017 Niedersachsen.de | Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit unserer Genehmigung