„Click&Walk: Das Smartphone als Medium fĂŒr schulisches Lernen zum VerstĂ€ndnis jĂŒdischen Lebens frĂŒher, heute und morgen", „Wir bauen eine Zeitmaschine - Bewusstsein schaffen fĂŒr die Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung fĂŒr die Zukunft", „Demokratie schmeckt doppelt gut: Kinder engagieren sich fĂŒr eine lebenswerte Zukunft am Beispiel nachhaltigen Konsums" , „Acht Schulen - ein Planet!": So lauten einige Titel aus Projekten, die Schulen mit außerschulischen Partnerinnen und Partnern im Rahmen von „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen" umsetzen. Das NiedersĂ€chsische Kultusministerium hatte mit Blick auf das 75. LandesjubilĂ€um Schulen und außerschulische Partnerinnen und Partner aus Institutionen, Vereinen und VerbĂ€nden dazu motiviert, gemeinsame Initiativen rund um die Themen Erinnerungskultur und GedenkstĂ€tten, Antidiskriminierung und Vielfalt, historisch-politische Bildung sowie die Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung zu starten. Eine neue Website gibt einen aktuellen Überblick ĂŒber die Vielfalt und KreativitĂ€t der rund 50 Projekte vor Ort und zeigt, wie lebendig die Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ausgestaltet wird. Das Webportal zu „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen" wirft Schlaglichter auf ausgewĂ€hlte Projekte, die im Rahmen der „Richtlinie ĂŒber die GewĂ€hrung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten der Politischen Bildung zum Thema ,75 Jahre Demokratie in Niedersachsen - Alles klar!?'" entwickelt worden sind. Ebenfalls soll das Portal einen Raum zum Austausch ĂŒber die Ideen hinter den Projekten und möglichen Herausforderungen bei der Umsetzung bieten. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne: „Ich freue mich ĂŒber das große Interesse an unserem 75. LandesjubilĂ€um! Und ich bin beeindruckt, was die Schulen zusammen mit unterschiedlichsten Partnerinnen und Partnern aus Kunst, Kultur, Bildungs- und Erinnerungseinrichtungen auf die Beine stellen. Die Leitidee, Geschichte aus lokaler, regionaler und zugleich globaler Perspektive erfahrbar zu machen, setzen die Projekte auf sehr unterschiedliche Weisen - jede fĂŒr sich wertvoll und gewinnbringend - um! Es ist unser zentrales Anliegen, das historisch-reflektierte politische Bewusstsein junger Menschen zu 75 Jahren Demokratie in Niedersachsen zu fördern und sie zu einer aktiven Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Vergangenheits- und Gegenwarts- sowie Zukunftsfragen zu befĂ€higen. Die eingereichten Projekte sind ganz wichtige BeitrĂ€ge, um diesem Ziel nĂ€her zu kommen." Nach und nach werden die verschiedenen Projekte auf dem Webportal prĂ€sentiert und verfĂŒgbar gemacht. Die geförderten Projekte sollen als Good- bzw. Best-Practice-Beispiele auch andere Schulen und Bildungsakteurinnen und -akteure dazu anregen, eigene Projekte zu initiieren und damit zu einer Förderung der Demokratiebildung in Niedersachsen beizutragen.
Neuigkeiten

„Bin beeindruckt, was Schulen auf die Beine stellen“ – Website ĂŒber Schulprojekte zum 75. LandesjubilĂ€um geht online

„Bin beeindruckt, was Schulen auf die Beine stellen“ – Website ĂŒber Schulprojekte zum 75. LandesjubilĂ€um geht online „Click&Walk: Das Smartphone als Medium fĂŒr schulisches Lernen zum VerstĂ€ndnis jĂŒdischen Lebens frĂŒher, heute und morgen“, „Wir bauen [weiter lesen…]